Bericht


TOP-Dog Team 2022


Am 10.09.2022 veranstalteten wir einen Wettkampf für Hund und Mensch, bei dem Teamarbeit im Vordergrund stand. 14 hochmotivierte Teams gingen an den Start. Der Parcours bestand aus 9 Postionen, Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Ausdauer für Zwei- und Vierbeiner gefragt. Mit Unterstützung vom Publikum, die ordentlich anfeuerten, kamen alle gut ins Ziel, am Ende entschieden Sekunden über den Sieg. Es gab keine Verlierer, denn alle hatten Ihren Spaß. In der Welpenklasse hat Susann mit Brisko gewonnen. In der Liga der erwachsenen Hunde gewann Donata mit Bella, den 2.Platz belegte Heinz mit Elly und den 3. Platz belegte Mario mit Carlo. Allen Teilnehmern nochmal herzlichen Glückwunsch. Ein großes Dankeschön auch an meine fleißigen Helfer, ohne Euch ist es nicht möglich, so eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Ich spreche bestimmt im Namen aller, wenn ich sage, das es ein rundum gelungener Nachmittag war, der seinen Ausklang mit leckerer Bowle und Grillwürsten hatte. Wir möchten uns auch ganz herzlich für die Spenden bedanken.
Es wird im nächsten Jahr eine Fortsetzung vom Top-Dog Team geben.
LG Katja



Es gibt was Neues


Im Frühjahr diesen Jahres konnten wir durch einen Arbeitseinsatz unseren kleinen Platz mit einem neuen Zaun sichern. Dadurch ist der Platz sicherer für kleine Hunde sowie unsere Welpen geworden.
Das Gelände wurde durch neue Gerätschaften ausgebaut, dadurch ergeben sich viele Möglichkeiten, die Vierbeiner und deren Frauchen bzw. Herrchen zu beschäftigen.
Die neue Wippe wurde durch Gästespenden beim Adventsgrillen im letzten Jahr gesammelt, finanziert. Dafür noch mal an ALLE ein ganz großes DANKESCHÖN.
Ich hoffe, der neu angelegte Platz gefällt Euch und Ihr habt Spaß damit.


Liebe Grüße Katja




Das Sportjahr 2021


Hier möchte ich, der 1. Vorsitzende des HSV“Fläming-Jüterbog“e.V., euch  einen kurzen Rückblick auf das Sportjahr 2021 geben.

Wie im Allgemeinen bekannt, startete das Jahr 2021, sowie das Jahr 2020 endete. Ein Start mit den Einschränkungen, die allen Vereinen von der Regierungsseite auferlegt wurden.

Glücklicherweise wurden diese im Frühjahr aufgehoben, sodass die verschwommenen Ziele aus dem Jahr 2020 wieder ins Licht rückten. Endlich konnten wir den Zweck eines Hundesportvereins nachgehen und die Hunde im Sinne der IGP Ausbilden, wodurch wir den Ausbildungsstand der einzelnen Hunde auf Prüfungen präsentieren konnten. Am 02.04.2021 waren wir zu Gast beim HSV-Netzen. Lars und Bärbel starteten mit ihren Hunden Buddy-Mavi-Boncuk und Raya in der Begleithundeprüfung und haben diese auch erfolgreich bestanden. Daniela ging mit ihrer Faye beim HSV-Netzen an den Start, leider jedoch haben die beiden die IGP 3 nicht bestanden. Ganz spontan im März zog der 4.-jähriger Holländische Schäferhund Karox of Flying Attacks bei dem Rudel von Daniela ein. Recht schnell stand fest, dass auch Karox dieses Jahr seine Begleithundeprüfung absolvieren sollte. So haben wir uns entschlossen, eine Prüfung bei uns im Verein durchzuführen. Am 22.05.21 fand die Prüfung bei uns im Verein unter dem Leistungsrichter Herrn Vöhringer statt. Daniela hat mit Karox die Begleithundeprüfung bestanden. Lars ging gleich mit zwei Hunden an den Start. Bentley vom Kieferneck konnte die IGP 3 mit 245 Punkten erfolgreich bestehen, allerdings mit Faye das Prüfungsziel, die IGP 3 diesmal nicht erreicht. Im Juli gab es dann einen Schock für das Team Lars und Daniela. Akira, die Malinois Hündin von Daniela ist am 21.06.21 an einer Krebserkrankung verstorben. Akira war bei allen sehr beliebt und hat den HSV“Fläming-Jüterbog“e.V. als ersten Hund auf der DVG Landesmeisterschaft 2018 in der IGP 3 erfolgreich vertreten. Am 23.10.21 waren wir zu Gast im PSK Lehnin, dort hat Bärbel mit ihrer Raya die IGP 1 absolvierte. Das Team hat die IGP 1 mit 275 Punkten erfolgreich bestanden. Im November ging es früh am Morgen bei -5 Grad nach Sachen Anhalten zum HSV Gommern. Dort starteten Lars mit Buddy-Mavi-Boncuk in der IGP 1, als auch Daniela mit ihrem Karox of Fyling Attacks in der GPR 1. Das Team Lars und Buddy haben die IGP 1 mit 274 Punkten bestanden. Daniela und Karox konnten das Prüfungsziel leider nicht erreichen.

Nun wünsche ich euch allen für das kommende Jahr 2022 ganz viel Erfolg mit euren Hunden und dass Ihr eure Ziele ohne Einschränkung verfolgen könnt.








Ein verrücktes Gästetraining 

Was ist das für ein aufregendes Jahr gewesen. Erst durften wir uns nicht treffen, Corona Verordnung. Aber dann ging es im März endlich los unter Einhaltung der Abstandsregeln und eines Hygienekonzeptes konnten wir Vereinsmitglieder wieder trainieren und Gästetraining anbieten. Wir trafen uns jeden Sonntagvormittag, übten die Grundkommandos, trainierten bei Ablenkung das Heranrufen und Fuß laufen. Das anschließende Spielen und toben findet immer Spaß bei den Hunden. Im Sommer haben wir zusätzlich eine Welpenspielstunde angeboten, diese wurde sehr gut angenommen. Es macht den Kleinen sehr viel Spaß, unter Gleichgesinnten zu toben. Spielerisch können Kommandos gezeigt und geübt werden. Im August hatten wir zu einem Grillfest eingeladen. Dort wurde von einigen Mitgliedern gezeigt, was Ausbildung heißt und wie es aussieht. Dies wurde mit großer Interesse von den Gästen verfolgt. Zum Abschluss des Jahres fand ein Adventsgrillen statt. In lockerer Runde konnten wir uns bei Glühwein und Bratwurst an viele nette Begebenheiten erinnern.

Wir freuen uns, euch alle im nächsten Jahr gesund und munter wiederzusehen.

Eure Katja





WELPENSTUNDE – Kita für die Kleinen


Hier machen wir nicht nur Dummheiten, sondern lernen spielerisch Gehorsam und das soziale Verhalten im Rudel.
Wir, das sind die Kleinsten im Alter von 8 Wochen bis 6 Monate. In dieser Zeit wird die Basis gelegt für ein glückliches und ausgeglichenes Hundeleben.
Im Rahmen der Welpenstunde wird stets auf das faire und artgerechte Verhalten der Hunde untereinander geachtet. Wir werden nicht uns selbst überlassen, um keine negativen Erfahrungen mit anderen Artgenossen zu machen. In solchen Situationen können wir uns auf Frauchen oder Herrchen verlassen.
Mit tollen Leckerlies und viel Lob haben wir Spaß am Lernen und Erkunden und merken, was für tolle Hunde wir sind.







Gästetraining in Corona Zeiten beim Strahlen Sonnenschein im April 2021



Gästetraining in Corona Zeiten 2.0

Corona schränkt uns weiterhin in unserer Arbeit ein. Seit dem 8. März 2021 dürfen wir unter den aktuellen Verordnungen wieder Gästetraining anbieten.
Die Nachfrage ist enorm, Pfiffi und Frauchen bzw. Herrchen wollen Gleichgesinnte treffen.
Mit begrenzter Anzahl von Teilnehmern trafen wir uns erstmalig am 14.3.2021. Die Wiedersehensfreude war bei allen riesig.
Für alte Hasen und die vielen Neuzugänge haben wir ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt. Auch hier steht der Hund im Vordergrund, der mit Freude und Konsequenz erzogen wird. Auch das anschließende Spielen und Toben wurde in vollen Zügen genossen.
Wir hoffen, unter diesen Bedingungen weiterhin Gästetraining anbieten zu können und freuen uns über eine rege Teilnahme.


Tschüss 2020

Wir vom Hundesportverein Fläming- Jüterbog wünschen unseren Mitgliedern und Gästen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir hoffen, dass die Pandemie bald vorbei ist und wir uns alle wieder zum Training auf dem Hundeplatz treffen können. Bis dahin bleibt alle gesund.






Gästetraining zu Zeiten von Corona

Nachdem der erste Lockdown ausgesprochen wurde, haben wir nicht auf der faulen Haut gelegen. Es erreichten uns viele Anfragen von unseren Gästen, wie es  mit dem Training weiter gehen soll bzw. kann.

Auch wir waren gezwungen das Vereinsgelände zu schliessen und das gesamte Training auf Eis zu legen. Wir wurden mit Bestimmungen und Verordnungen konfrontiert und mussten uns ein Konzept überlegen, um unsere Vierbeiner mit Ihren Frauchen bzw. Herrchen wieder auf dem Platz begrüßen zu können.

Aufgrund der Platzgröße  und den vorhandenen Rahmenbedingungen, ergab sich für uns die Möglichkeit des Individualsports.

Also wurden unsere Gäste informiert und es wurde für jeden Einzelnen Trainingsstunden organisiert. Es wurde im Vorfeld das Trainingsziel besprochen und durch das Einzeltraining konnte gezielt daraufhin gearbeitet werden. In einer 30 minütigen Trainingszeit kann, je nach Ausbildungsstand, Gelerntes vertieft und Neues vermittelt werden. Unsere Arbeit beruht auf Regeln, die dem Hund klar und verständlich, in einer ruhigen und freundlichen Art seine Aufgaben vermittelt. Durch den erneuten Lockdown sind wir leider wieder gezwungen das Vereins- und Trainingsgelände ab dem  16.12 2020  zu schließen.

Wir wünschen Allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bis zum Wiedersehen, bleibt Gesund.

Eure Katja Zettler


Endlich wieder Training

Seid dem 24.05.2020 dürfen wir wieder trainieren. So trafen wir uns am Pfingstsonntag zum ersten gemeinsamen Training, bei super schönen Wetter auf dem Platz. Für alle Hunde war es ein erfolgreiches Training. Es war so schön zusehen, dass trotz der langen Pause alle Hundeführer ihre Hausaufgaben mit ihren Hunden absolviert haben. Und es somit keine großen Rückschläge gab. Nun können wir wieder voll durch starten. Am 07.06.2020 dürfen uns dann auch wieder unsere Gäste besuchen kommen. Wir freuen uns auf euch.





Vereinsleben mal anders

Wie soll man es beschreiben, am 14.03.2020 fand der kurzfristig aus dem Boden gestampfte Arbeitseinsatz im HSV“Fläming-Jüterbog“e. V. noch wie gewohnt statt mit reger Beteiligung der Mitglieder, bei den ich mich auch hiermit recht herzlich bedanken möchte!
Und eine Woche später ist aufgrund einer kleinen Viere, nichts mehr, wie es war.
Am 04.04.2020 Sollte es unseren offiziellen Arbeitseinsatz geben, der mit einer anschließender kleiner Party geplant war.  Nun war das Vereinsleben bis auf weitere eingefroren. Also versuchten wir, dass beste aus dieser Situation zu machen und die Gunst der Stunde zu nutzen, um den Trainingsplatz für die heißen Tage vorzubereiten. Also habe ich den Rasentraktor aus dem Winterschlaf geweckt und für die hoffentlich kommende Saison fit gemacht. Der IGP- Trainingsplatz wurde einmal komplett durch gemäht und anschließend kam dann der Dünger für den Rasen drauf.
Nun hoffen wir, dass wir bald wieder zur Normalität zurückkehren können und für das Training die optimalen Bedingungen geschaffen sind.


So ein Hundeleben

Welpe sein 

da bin ich nun: klein, niedlich und soooooo süß. Damit ich mit meiner Familie harmonisch Leben kann, bin ich bereit zur Hundeschule zu gehen. Hier lerne ich z.B. den Umgang mit meinen Artgenossen, sowie Sitz und Platz, das Gehen an der Leine. Natürlich kommt das Spielen auch nicht zu kurz.

Übergang zum Halbstarken.

In der Pupertät herrscht in meinem Gehirn das totale Chaos, man kann auch sagen der Anschluss ist im Moment nicht erreichbar. Das Gehirn wird in dieser Zeit komplett neu gebaut. Durch Wachstumsschübe der Nervenzellen erfolgt ein Umbau der Verknüpfungen.  Bindungen werden mehr vertieft, andere  wiederum komplett abgeschafft. " Was war Sitz nochmal?". Das bis dahin gelernte muss weiter trainiert werden, damit erfolgte Lernprozesse nicht verloren gehen. Jetzt teste ich Grenzen aus,  meine Familie muss konsequent und geduldig sein.  Das wird eine anstrengende Zeit für sie. 

endlich Erwachsen 

nun ist der Grundstein für meine weitere Entwicklung gelegt. Neben dem Grundgehorsam muss ich auch weiterhin die Sozialisierung mit dem Menschen und meinen Artgenossen üben. Wenn ich alles kann, steht meiner weiteren Ausbildung nichts im Wege und das Ziel sollte die Begleithundeprüfung sein. Diese Prüfung ist der Grundstein für meine sportliche Laufbahn.


Willkommen im IGP Team

Am 23 November zog der kleine Buddy Mavi Boncuk von Alzy nach Berlin. Buddy ist ein 3-jähriger Malirüde und dann auch ein Halbbruder zu meiner Faye. Der kleine Mann hat ein sehr schönes Zuhause bei unserem Trainer dem Lars gefunden. Wir wünschen dir ganz viel Spaß mit dem Buddy.


DVG  IGP Landesmeisterschaft 2019

Hallo erst mal an alle interessierte, ich als 1. Vorsitzende und Ausbildungswart wurde darum gebeten mal ein Fazit abzugeben über die Teilnahme an der diesjährigen DVG Landesmeisterschaft in Brandenburg, auf der unser Verein durch Daniela Beyer vertreten wurde.
Wie fängt man an, ich damit das ich mich erstmal bei Daniela, Basti und allen Vereinsmitgliedern bedanken möchte für ihre aktive Unterstützung damit der HSV“Fläming-Jüterbog“e.V. das zweite Jahr in folge auf der DVG-LM vertreten war! 
Auch möchte ich mich bei den ausrichtenden Vereinen bedanken für die rundum gelungene Veranstaltung! Zwei Jahre nun befindet sich Faye unsere kleine Chaoten Braut nun in der IGP-Ausbildung mit einigen Höhen und Tiefen und noch lange nicht am Ende ihrer Fahnenstange, doch die erste Hürde ist genommen, was uns wichtig war, ist ob das Team Daniela und Faye auf der Ebene zusammen Harmonieren. Fazit: JA, das tun sie und das es noch einiges zu tun gibt wissen wir und haben es auch erkannt und werden daran arbeiten. Trotzdem sind wir Stolz auf unser Chaoten Team Daniela und Faye das sie es bis auf die Landesbühne geschafft haben und unseren kleinen Verein wieder vertreten haben!!!Damit möchte ich auch diesen Bericht beenden, sonst neige ich zum Abschweifen und so viel Zeit hat keiner zum lesen. Nochmals danke an alle beteiligten, ob direkt in der Ausbildung oder im Hintergrund, wie das Schaffen von optimalen Trainingsbedingungen durch Platzpflege etc.

1.Vorsitzender
HSV“Fläming-Jüterbog“e.V.



25. Mai. 2019 Wie macht man sich den Sommer schön?

So stellte sich die Frage im zeitigen Frühjahr, darauf gab es nur die Antwort, ein Brunnen muss her!Das Übungsgelände befindet sich auf dem ehemaligen Dressurplatz des Reiterstadions, mit einem dementsprechenden Reitplatzbodens, der sich über die Jahre selbst begrünt hat.Also haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir die Begrünung über die zu erwartende Trockenperiode erhalten können. Nach unseren Recherchen, kamen wir, zu dem Entschluss, das es möglich sein sollte, einen Brunnen in Eigenleistung zu erbringen. Am 25.05.2019 ging es frisch ans Werk, Hilfe bekamen wir nicht nur von Vereinsmitgliedern, sondern auch von außerhalb. Zur Freude aller, lief der angeschaffte Rasentraktor, im zwei Wochen Rhythmus.


 


19. Mai Vereinsprüfung

Unter der Führung von Leistungsrichter Herrn Fels, fand im Frühjahr 2019, beim HSV Fläming – Jüterbog e.V., die Frühjahresprüfung statt. In dieser kleinen Prüfung, starteten vier Hunde der IGP 3 ( Internationale Gebrauchshunde Prüfung ). Da es schwierig war, vier Hunde für dies Prüfung zu finden, entschloss ich mich Akira nochmal an den Start zu bringen. Neben Akira starteten noch Lars mit Bentley vom Kieferneck, Matthias mit Ares und meiner Faye. In der Abteilung A: Fährte, erschnüffelte sich Bentley 98, Akira 97 und Ares 96 Punkte. Faye beendete die Aufgabe, mit einer guten Leistung. An dieser Stelle, nochmals ein Dankeschön an Lars und Matthias, für Eure Unterstützung. Bei unserer Rückkunft ins Vereinsheim, erwartete uns ein tolles und leckeres Frühstück. Hier auch noch einmal ein Dankeschön, an die Küchenfeen: Katja, Doreen und Hella. Nach der Pause ging es zur Aufgabe B Unterordnung, in der Faye 93 Punkte erreichte, auch die anderen drei konnten mit einem guten Ergebnis vom Platz gehen. Dann folgte die letzte Disziplin: C Schutzdienst. Für diese Aufgabe stand uns dieses Jahr Schutzdiensthelfer Sebastian Robert zu Verfügung, der extra für uns aus Guben kam, um das beste aus unseren Hunden zu holen. Bentley überzeugte mit 90 Punkten und auch die anderen konnten mit einer guten Leistung diese Prüfung meistern. Faye, Akira und Bentley sind für die DVG Landesmeisterschaft Berlin / Brandenburg im September qualifiziert. Akira kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr antreten.

Hier bedanke ich mich im Namen aller Sportler recht herzlich bei allen, die uns Unterstützt haben, diese Prüfung statt finden zu lassen.Jeder weiß, wie hoch der Aufwand ist, um solch eine Veranstaltung durchführen zu können.


13. April Arbeitseinsatz 

Der heutige Arbeitseinsatz unserer Mitglieder war ein voller Erfolg.
Den Agilityplatz könnte man mit einem Golfplatz verwechseln, der nächste Winter kann kommen, wir sind mit genügend Holz gerüstet, und die allgemeine Baum- sowie Landschaftspflege tut der Natur gut. Auch unsere Ausfahrt, kann jetzt wieder gefahrenlos benutzt werden.
Herzlichen Dank an all die fleißigen Hände.